Anmelden
Überblick

Zinsdifferenz-Anleihen mit Zielzins der DekaBank im Überblick

  • Vor­zeitige Rückzahlung möglich
    Feste Laufzeit mit der Möglich­keit der vorzeitigen Rück­zahlung zum Nenn­betrag.
  • Feste und variable Zins­zahlung
    Feste Zins­zahlung in den ersten Zins­perioden, anschließend variable Verzinsung in Abhängigkeit von den Referenz­sätzen.
  • Rückzahlung zum Nennbetrag
    Am Laufzeit­ende – mit Kapital­schutz durch die Emittentin, bezogen auf den Nenn­betrag.
  • Emittentin Ihres Vertrauens
    Mit lang­jähriger Erfahrung im Zertifikate­geschäft.

Die Basis für diese Anlage: ein Depot

Für den Kauf von Fonds und anderen Anlagen von Deka Investments benötigen Sie ein Depot. Falls Sie noch keines haben, eröffnen Sie Ihr DekaBank Depot direkt online.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der aktuell angebotenen Zinsdifferenz-Anleihen mit Zielzins der DekaBank erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Details

So funktioniert's

Alles über Zins­differenz-Anleihen mit Zielzins

Zins­differenz-Anleihen mit Ziel­zins sind Inhaber­schuld­verschreibungen. Sie haben eine feste Lauf­zeit, bieten aber unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit einer vorzeit­igen Rück­zahlung zum Nenn­betrag. Diese erfolgt, wenn die Summe aller gezahlten Zins­sätze schon vor dem Ende der Laufzeit mindestens dem im Vorhinein definierten Zielzins entspricht.

Während in den ersten Zins­perioden ein fester Zins gezahlt wird, erfolgt in den folgenden Zins­perioden eine variable Zins­zahlung, die von der Differenz aus zwei Zins­sätzen, den soge­nannten Referenz­sätzen, abhängt.

Kommt es zu keiner vorzeitigen Rück­zahlung, wird das Produkt am Ende der Laufzeit ebenfalls zum Nenn­betrag zurück­gezahlt.

Zins­zahlung

Unabhängig von den Entwicklungen der beiden Referenz­sätze erhalten Sie für die ersten Zins­perioden am entsprechenden Zins­zahlungs­tag eine feste Zinszahlung.

In den folgenden Zins­perioden erfolgt eine variable Zins­zahlung, deren Höhe von den Entwicklungen der beiden Referenz­sätze abhängt. Der Zinssatz entspricht der mit einem definierten Faktor multi­plizierten Differenz aus beiden Referenz­sätzen am entsprechenden Zins­fest­legungs­tag, jedoch mindestens 0,00 Prozent p. a. (Mindest­zins). Die Höhe der Zins­zahlung entspricht dem Zins­satz p.a. für die jeweilige Zins­periode bezogen auf den Nenn­betrag.

Rück­zahlung

Für die Rück­zahlung ergeben sich folgende Szenarien:

1) Liegt für eine Zins­periode (aus­schließlich der letzten) am entsprechenden Zins­fest­legungs­tag die Summe aus dem für die jeweilige Zins­periode fest­gelegten Zins­satz und allen für die voran­gegangenen Zins­perioden fest­gelegten Zins­sätzen (einschließlich der festen Zins­sätze für die ersten Zins­perioden) auf oder über dem Ziel­zins, erhalten Sie am ent­sprechenden vorzeitigen Rück­zahlungs­termin eine vorzeitige Rück­zahlung in Höhe des Nenn­betrags. Dabei wird der am ent­sprechenden Zins­fest­legungstag fest­gelegte Zins­satz am entsprechenden Zins­zahlungs­tag in voller Höhe berück­sichtigt.

2) Kommt es zu keiner vor­zeitigen Rück­zahlung, erhalten Sie am Rück­zahlungs­termin eine Rück­zahlung in Höhe des Nenn­betrags. Für die letzte Zins­periode erhalten Sie am ent­sprechenden Zins­zahlungs­tag eine Zins­zahlung, deren Höhe von den Referenz­sätzen am entsprechenden Zins­festlegungs­tag abhängt. Dabei entspricht der Zins­satz für die letzte Zins­periode der mit dem im Vorhinein fest­gelegten Faktor multi­plizierten Differenz aus dem Referenz­satz 1 und dem Referenz­satz 2 am ent­sprechenden Zins­festlegungs­tag, jedoch mindestens der Differenz aus dem Zielzins und der Summe aller für die voran­gegangenen Zins­perioden fest­gelegten Zins­sätze (einschließlich der festen Zins­sätze für die ersten Zins­perioden). Die Höhe der Zins­zahlung entspricht dem Zins­satz p.a. für die jeweilige Zins­periode bezogen auf den Nenn­betrag.

Schematische Darstellung der Szenarien

Die Szenario­betrachtung ist kein Indikator für den tat­sächlichen Kurs­verlauf des Referenz­satzes.

Anerkannte Emittentin

Rating­agenturen bewerten die Qualität der DekaBank als Schuldner aktuell mit folgendem Emittenten­rating: Preferred Senior Unsecured Debt: S&P:  A+ (Senior Unsecured Debt); Moody’s: Aa2,  stabiler Ausblick (Senior Unsecured Debt). Non-Preferred Senior Unsecured Debt: S&P:  A (Senior Subordinated Debt); Moody’s: A1 (Junior Senior Unsecured Debt). Stand: 01.10.2019

Erfahrener Wertpapier­dienstleister

Dank ihrer lang­jährigen Erfahrung genießt die DekaBank am Markt eine hohe Reputation als Wertpapier­dienstleister der Sparkassen. Die für die Emission von Zertifikaten wichtige Markt­einschätzung wird vom Research der DekaBank mit profunden Informationen zu den volkswirt­schaftlichen Erwartungen und den Entwicklungen an den Kapital­märkten zusammen­gestellt.

Ihr nächster Schritt

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der aktuell angebotenen Zinsdifferenz-Anleihen mit Zielzins der DekaBank erhalten Sie von Ihrem Berater. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin.

Chancen und Risiken

Ihre Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen

  • In den ersten Zins­perioden erhalten Sie feste Zins­zahlungen, die unab­hängig von den Referenz­sätzen sind.
  • Es besteht die Möglichkeit einer vor­zeitigen Rück­zahlung zum Nenn­betrag, wenn der Ziel­zins vor dem Laufzeit­ende erreicht oder über­schritten wird.
  • Sofern es zu keiner vor­zeitigen Rück­zahlung kommt, erhalten Sie am Rück­zahlungs­termin eine Rück­zahlung zum Nenn­betrag.

Wesentliche Risiken

  • Sie sind dem Risiko einer Insolvenz, das heißt einer Über­schuldung, drohenden Zahlungs­unfähig­keit oder Zahlungs­unfähig­keit der DekaBank als Emittentin aus­gesetzt. Im Falle einer Bestands­gefährdung der DekaBank sind Sie auch außer­halb einer Insolvenz dem Risiko aus­gesetzt, dass die DekaBank ihre Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund von behörd­lichen Anordnungen von Abwicklungs­maßnahmen nicht oder nur ein­geschränkt erfüllt. Hinsichtlich der grund­sätzlichen Rang­folge von Verpflichtungen der DekaBank im Fall von Eingriffs­maßnahmen der Abwicklungs­behörde siehe www.bafin.de, Stichwort „Haftungs­kaskade“. Ein Total­verlust des einge­setzten Kapitals ist möglich.
  • Sie tragen aufgrund der variablen Zins­komponente das Risiko, im Vergleich zu fest verzins­lichen Produkten eine geringere Ver­zinsung zu erzielen.
  • Die Emittentin kann die Emissions­bedingungen des Produkts bei Eintritt eines Referenz­satz-Ersetzungs­ereignisses (z. B. die Berechnung und Veröffentlichung des Referenz­satzes wird dauerhaft ein­gestellt) einseitig ändern. Sofern dies nicht möglich ist, kann sie entweder den Referenz­satz nach billigem Ermessen bestimmen oder das Produkt mit sofortiger Wirkung kündigen. Im Fall einer Kündigung kann der Rückzahlungs­betrag unter Umständen auch erheblich unter Ihrem individuellen Erwerbs­preis (unter Berück­sichtigung etwaiger Kosten) liegen. Die Rück­zahlung erfolgt mindestens zum Nenn­betrag. Zudem tragen Sie das Risiko, dass zu einem für Sie un­günstigen Zeitpunkt gekündigt wird und Sie den Rückzahlungs­betrag nur zu schlechteren Bedingungen wieder anlegen können. Dieses Wieder­anlage­risiko tragen Sie auch bei einer Rück­zahlung an einem der vorzeitigen Rückzahlungs­termine im Hinblick auf den Nenn­betrag.

Ihre Wert­papier-Experten

Die DekaBank ist das Wert­papier­haus der Sparkassen-Finanz­gruppe und Partner Ihrer Sparkasse.

Diese Information ist weder ein Angebot, eine Anlage­beratung noch eine Empfehlung zum Erwerb von Finanz­instrumenten und kann eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Vor einer Anlage­entscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wert­papier­prospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlage­entscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befür­wortung der an­gebotenen Wert­papiere zu verstehen. Der Wert­papier­prospekt und eventuelle Nachträge können unter www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-II-19“ heruntergeladen werden. Sämtliche Wert­papier­informationen sowie die aktuellen Basis­informations­blätter sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich. Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Auf Verkaufs­beschränkungen und Vertriebs­vorschriften wird hingewiesen. Insbesondere darf das in dieser Information beschriebene Finanz­instrument weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von US-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

 Cookie Branding
i